Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

„Wóni njeběchu łacne, ako Kněz jich wjeźešo pśez pusćinu. Wón da jim wódu z kamjenišća naběžaś.”

01.02.2018

Der erste zweisprachige Gottesdienstes im neuen Jahr wird von der AG „Wendischer Gottesdienst” organisiert.  Es predigt Pfarrer i. R. Helmut Huppatz. Das Evangelium liest auf Wendisch Martina Gollasch. Auf der Orgel spielt Dr. Matthias Blume. Der wendisch–deutsche Gottesdienst am Sonntag Invokavit am 18.02.2018 findet um 10:00 Uhr im Werbener Schwesternhaus statt.