Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Gedanken zum Umgang mit COVID-19

Als Kirche und als Christinnen und Christen leben wir von der Zuversicht, dass nichts und niemand uns trennen kann von der Liebe Gottes. Das mag Kraft und Zuversicht geben für Zeiten, die von Angst und Unsicherheit geprägt sind. Als Kirche sind wir im besonderen Maße gefordert, unseren Beitrag für eine Atmosphäre von besonnener Zuversicht und zwischenmenschlicher Solidarität zu leisten.

Die Maßnahmen der Bundesregierung zum Schutz der Bevölkerung bringen einschneidende Veränderungen im Gemeindeleben mit sich. Betroffen sind alle kirchlichen Angebote einschließlich Gottesdienste. Gemeint sind auch alle Zusammenkünfte, die zu einer bestimmten Zeit an einem konkreten Ort stattfinden. Für alle gilt: diese sind zu unterlassen.

Die Hinweise zu Hygiene und Verhalten in Sachen Coronavirus finden Sie auf der Seite der EKBO hier dem Link folgen

Vor uns liegen gerade Wochen, in denen wir noch nicht so ganz genau absehen können, was passiert. Das kann Verunsicherung erzeugen. 14 Tage in häuslicher Quarantäne? Das kann belastend für die Seele sein. Dazu kommen vielleicht wirtschaftliche Sorgen oder der Verlust eines geliebten Menschen. Und auch die ganz alltäglichen Sorgen hören nicht einfach auf.

Deswegen hören auch wir nicht auf, zuzuhören. Die Pfarrer und Pfarrerinnen und Menschen aus der Gemeinde, die haupt- und ehrenamtlich mitarbeiten, sind vor Ort ansprechbar.

Bischof Christian Stäblein lädt täglich mittags um 12:00 Uhr per Livestream zum Gebet. 


Balkonsingen: Jeden Abend um 19:00 Uhr lädt die Evangelische Kirche alle Menschen ein, gemeinsam „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen oder zu musizieren – jeder und jede auf seinem Balkon oder im Garten. Denn Singen verbindet und tut gut.  Hier zur Einladung der EKD

Herzlich Willkommen im Intranet der EKBO. Hier finden Sie zahlreiche Informationen zum Thema "Corona" für Gemeinden, Einrichtungen und Mitarbeitende . Folgen Sie diesem Link

 

RSSPrint

Mit Freude nehmen wir war, welche kreativen Ideen gerade im Entstehen sind, um unsere Gemeinden während des geraden notwendigen Social Distancing  auf neuen Wegen zu erreichen.

Zurzeit ist körperliche Nähe und direkter Kontakt zwischen Menschen nicht ratsam. Die geistlichen Kraftorte verlagern sich in Rundfunk und Internet, in Chats und Telefonseelsorge. Auch die EKBO ist eine Kirche im digitalen Raum  hier finden Sie eine Vielzahl an Ideen.

Angebote für Kirche mit Kindern können hier gefunden werden:

kindergottesdienst-ekd.de

ts-evangelisch.de/blog

kirche-entdecken.de

kindergottesdienst-Challenge

Spielanregungen vom Spielmarkt Potsdam

> Idee einer Christenlehrestunde mit Rezept zum Brot backen

 

 

 

Icon recommended

Gottesdienste in Radio und TV

Letzte Änderung am: 31.03.2020