Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Icon PortraitHilfe für die Ukraine

Anregungen für Gemeinden

Die Hilfsbereitschaft für die Geflüchteten aus der Ukraine ist groß. Ging es in den ersten Tagen noch darum, schnell Unterkünfte zu organisieren, so kommt es jetzt auch darauf an, die Menschen aus der Ukraine dabei zu unterstützen, sich hier zurechtzufinden und heimisch zu werden.

Dabei können Gemeinden auf vielfältige Art und Weise helfen. Wenn Geflüchtete aus der Ukraine, aber natürlich auch aus anderen Ländern in der Nachbarschaft ankommen, könnte es eine Aufgabe sein, die Türen zu öffnen und etwa ein kleines Café als Begegnungsort zu schaffen: mit Dolmetscher:innen, die sich vielleicht ehrenamtlich gewinnen lassen über Portale wie nebenan.de oder über die eigenen Social-Media-Kanäle. Sinnvoll ist es immer auch, sich Partner zu suchen und Netzwerke zu schaffen. Ein solches Café wäre eine gute Möglichkeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen, wenn der Wohnraum beengt und die vielen Aufgaben des Ankommens die Menschen belasten. Ein solches Café könnte verbunden werden mit Kinderbetreuungs- und Spielangeboten, mit Beratung und gemeinsamen Aktivitäten.

Hilfreich ist es auch, bei den nötigen Behördengängen zu unterstützen und hierfür etwa eine Begleitpatenbörse einzurichten. 

https://www.ekbo.de/ukraine.html

Krieg (nicht nur) in der Ukraine - Eine Sammlung für die Arbeit mit Kindern, Konfirmand:innen und Jugendlichen in der EKBO

Zur Unterstützung von Kirchengemeinden und Kirchenkreisen bei der Aufnahme von Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind, wurde von der Synode im Rahmen des Flüchtlingsfonds ein Betrag in Höhe von 500.000 € aus dem Projekt- und Innovationsfonds für das Jahr 2022 zur Verfügung gestellt.

Hier finden Sie weitere Informationen, sowie die Vergabekriterien und den Projektantrag.

 

Icon MediaDona Nobis Pacem

Freunde von „Brass for Peace“ auf der ganzen Welt beten für Frieden in der Ukraine und allen anderen Konfliktregionen der Welt. Danke an alle Musiker aus Palästina, Frankreich, Deutschland, Indonesien, Sierra Leone. (Konzept und Schnitt: Richard Natho)

Bitte diesen Link zu YouTube öffnen

Icon MediaHilfe für die Ukraine

Auf dem Gebiet der Landeskirche organisieren Gemeinden und Einzelpersonen Unterstützung. Bitte informieren Sie sich vor Ort.

https://ukraine.ekbo.de/start.html

Eine Übersicht über hilfreiche Netzwerke für Geflüchtete aus der Ukraine in Berlin und Umgebung finden Sie hier: Netzwerke für Geflüchtete aus der Ukraine

Finanzielle Unterstützung:
Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin, Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Ukraine Krise

Icon MediaUkraine-Netzwerk Cottbus

Wir sind ein zivilgesellschaftliches Netzwerk vieler Cottbuser Akteur:innen, die unterschiedliche Kompetenzen einbringen. Ziel ist es, das zivilgesellschaftliche Engagement für die flüchtenden Menschen aus der Ukraine zu bündeln.

Alle Informationen sind hier zu finden: www.ukrainenetzwerk-cottbus.de

Spendenkonto:
Gemeinsames Spendenkonto Cottbus:
Kontoinhaber: Aufarbeitung Cottbus e.V.
Sparkasse Spree-Neiße
IBAN: DE23 1805 0000 0190 0641 45
BIC: WELADED1CBN
Stichwort: Ukrainehilfe

Icon MediaFriedensgebete

Bitte informieren Sie sich in Ihren Gemeinden vor Ort, zu welchen Zeiten Friedensgebete stattfinden

Barmherziger Gott,
wir haben Angst vor dem Krieg, der so viel Leid bringen wird -
für Menschen in der Ukraine, in Russland und in ganz Europa.
Wir beten für all die Verantwortlichen in Russland, der Ukraine, Belarus, den USA und der EU, dass sie Wege aus der Eskalation finden.
Lass uns alle abrüsten mit Worten und Taten.
Erweiche die Herzen derer, die hart geworden sind.
Bewahre uns vor der Willkür der Mächtigen dieser Welt und bringe sie zur Erkenntnis ihrer Grenzen.
Segne uns mit deinem Frieden, damit Friede sich auf Erden ausbreite!

RSSPrint

Letzte Änderung am: 22.09.2022