Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Evangelische Kirchengemeinde St. Nikolai Cottbus

Bitte besuchen Sie hier unsere Internetseite der Gemeinde St.Nikolai

Zur Kirchengemeinde St. Nikolai gehören die Oberkirche in Cottbus sowie die Gemeinden in den umliegenden Dörfern Branitz, Dissenchen und Merzdorf. Die Oberkirche mit ihrem Büchertisch ist täglich zwischen 10:00-17:00 Uhr geöffnet.

RSSPrint

Icon MediaKontakt

Gemeindebüro Heike Leutert

Gertraudtenstraße 1, 03046 Cottbus
Tel. 0355 713108
Fax. 0355 7557868

Di 9-12 Uhr und 13-15 Uhr,
Mi und Fr 9-12 Uhr

buero(at)st-nikolai-cottbus.de

www.st-nikolai-cottbus.de

Icon MediaPfarrdienst

Pfarrer Dr. Uwe Weise

Gertraudtenstr. 1
03042 Cottbus
Tel. 0355 71 31 08
Fax. 0355 755 78 68
Email

Pfarrerin Johanna Melchior

Franz-Mehring-Str. 62
03046 Cottbus
Tel. 0355 7542636
Sprechzeit nach tel. Absprache
Email

Icon MediaKirchenmusik

Icon MediaAusstellung ab 04.09.

Icon EventsUnsere Evangelische Kita Bodelschwingh

Zu unserer Kirchengemeinde gehört auch die Evangelische Kita "Bodelschwingh". Ihr findet unser Haus im Stadtteil Sandow in der Boldelschwinghstrasse 25a. Wir sind eine große Kiez-Kita mit ca. 131 Plätzen für Kinder von 0-6 Jahren. Wenn Ihr uns kennenlernen wollt, hier sind unsere Kontaktdaten:

Ev. Kindertagesstätte Bodelschwingh
Bodelschwinghstrasse 25a
03042 Cottbus
Leitung: Marianne Batzk

Tel: 0355 713110

Email: bodelschwingh-cb(at)ev-kita-lausitz.de

_______________________________________________________________________________________________________________

Weitere allgemeine Informationen gibt es auf der Homepage der Arbeitsstelle Evangelische Kindertagesstätten im Kirchenkreis Cottbus hier den Link öffnen

 

Icon MediaVerleihung des Titels "Kirchenmusikdirektor" an Peter Wingrich

Verleihung des Titels "Kirchenmusikdirektor" an Peter Wingrich

Es ist uns eine Freude und eine Ehre der Öffentlichkeit mitteilen zu können, dass nach langjährigen Bemühungen der Evangelischen Kirchengemeinde St. Nikolai Cottbus und des Evangelischen Kirchenkreises Cottbus unter Mithilfe von Generalsuperintendent i.R. Martin Herche und Generalsuperintendentin Theresa Rinecker dem Kirchenmusiker und Kreiskantor Herr Peter Wingrich am 23. April 2020 durch die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz ehrenhalber der Titel des Kirchenmusikdirektors verliehen wurde. Mit diesem Titel wird das bedeutende kirchenmusikalische Engagement von Peter Wingrich, dass er vor allem als Kirchenmusiker an der Oberkirche St. Nikolai zu Cottbus und darüber hinaus im Kirchenkreis Cottbus entfaltet, gewürdigt. Der umfangreiche und anspruchsvolle Dienstauftrag widerspiegelt die Bedeutung der Kirchenmusik für die Stadt Cottbus und die Niederlausitz. Peter Wingrich ist sich seit seines Dienstantrittes 2013 dieser Bedeutung bewusst und trägt ihr als herausragender Organist und anspruchsvoller Chorleiter auf hohem Niveau Rechnung. Vom Weitblick seiner Arbeit zeugt die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit der Philharmonie Zielona Góra, die gerade bei den großen Oratorienkonzerten in der Oberkirche die musikalische Landschaft bereichern... > hier zur vollständigen Mitteilung

Icon MediaDas Kreuz - ein Pluszeichen für Dich!

Das Ergebnis der Mal-Aktion für Klein und Groß - ein wunderschönes  farbenfrohes  großes Hoffnungskreuz ist  entstanden. Es liegt jetzt auf den Stufen vor dem Altar der Oberkirche St. Nikolai und zeigt 41 Kreuzmandalas, die von Kindern und Erwachsenen in den letzten beiden Wochen während der Kontaktsperre und der Ausgangsbeschränkungen wegen des  Corona-Virus  kunstvoll  gestaltet  wurden.  Bunte  Farben,  Helles  und Dunkles,  Hoffnungen  und  Unsicherheiten,  Wünsche  und  Sorgen  all  das bringen wir in diesem KREUZ vor Gott und bitten, dass er all dies ins Gute wendet – eben vor alles, was uns bewegt, ein PLUSZEICHEN setzt.

Da die Oberkirche trotz der Corona-Pandemie für Stille und Gebet täglich von 11-16  Uhr  geöffnet  ist,  kann  in  dieser  Zeit das  gestaltete  KREUZ betrachtet werden.

 

Letzte Änderung am: 01.09.2020