Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Ev. Kirchengemeinde Region Guben

Zur Kirchengemeinde der Region Guben zählen die Gemeinden in: Atterwasch, Bomsdorf, Coschen, Grano, Groß Breesen, Kerkwitz, Pinnow, Sembten, Steinsdorf und die Stadtökumene in Guben.

Bitte folgen Sie hier unserem Link zur Homepage der Stadtökumene

RSSPrint

Icon PortraitKirchenbüro

Kirchstraße 2, 03172 Guben

Tel. 03561-431200
Fax 03561-431252

buero(at)kirche-guben.de

Kirchenmusikdirektor: Hansjürgen Vorrath

vorrath(at)kirche-guben.de

Icon PortraitPfarrdienst

Pfr. Ina Piatkowski-Oh
Pfr. Dschin-u Oh

Alte Poststraße 67
03172 Guben

Tel. 03561 5196056

Mail

Icon PortraitRobert Beckert

Mitarbeiter in der Arbeit mit Kindern

Brandenburg. Ring 55
03172 Guben

Tel: 03561 544994
Email

Arbeit mit Kindern in der Region Guben

Icon MediaWeihnachtspäckchenaktion 2020

Das Naëmi-Wilke-Stift möchte in diesem Jahr wieder 600 Päckchen nach Tschechien und Polen schicken, um Kindern und behinderten Menschen eine Freude zu machen.
Die Päckchen werden für einen speziellen Menschen gepackt. Manchmal haben die Kinder oder Behinderten kleine Wünsche geäußert, die man eventuell erfüllen kann. Der Wert der Geschenke sollte aber 20 EURO nicht übersteigen. Die Namensliste liegt nun im Sekretariat des Wilke-Stifts. Dort kann man sich einen Namen und den dazugehörigen Päckchenaufkleber mit Packhinweisen abholen (Stiftssekretariat: 03561 403 160). Die Pakete sollen bis 27.11.2020 im Stift abgegeben werden, damit sie Anfang Dezember persönlich übergeben werden können. Rektor Müller ist sicher, dass ein guter Weg zum Ausliefern der Päckchen gefunden wird

> Hier zu den Details

Icon Media Trotz Corona an den Heiligen St. Martin gedacht

In den vergangenen Jahren konnten die Kitakinder vom Naemi-Wilke-Stift stets ein großes offenes Martinsfest mit Eltern, Großeltern und Gästen aus der Stadt Guben und Gubin feiern. In diesem Jahr gab es coronabedingt nur eine kleine Version. Die Martinshörnchen, am Vortag von den Kindern gebacken, wurden nach dem Sankt Martinsspiel der Fuchsgruppe verteilt. Ein kleiner Umzug mit bunten Laternen zog am Vormittag statt am Abend über das Stiftsgelände und zur Mittagszeit gab es eine leckere Bratwurst mit Brötchen vom Grill. So wurde letztlich doch an den Heiligen St. Martin gedacht, dessen Botschaft der Nächstenliebe gerade heute sehr aktuell ist.

Icon MediaFrieden im Land - Gedanken zum 08.Mai 2020

Frieden im Land - ein Projekt von Andeas Eckert und Song Vision, das mit einer Performance am 08.Mai in der Klosterkirche Guben an das Ende des zweiten Weltkrieges vor 75 Jahrer erinnern will. Hier nun das Projekt als Online-Version, da wir coronabedingt nicht Live vor Ort sein können.
Bitte den Link öffnen (YouTube)

Icon MediaStadtökumene christlicher Gemeinden in Guben

Zum 75.Todestag von Dietrich Bonhoeffer spricht Pfarrer und Krankenhausseelsorger Michael Voigt aus der Gemeinde "Des guten Hirten" Guben. Hier den Link öffnen (YouTube)

Karfreitagsandacht aus der Klosterkirche Guben, aufgezeichnet am 03.04.2020  Hier den Link öffnen (YouTube)

Gottesdienst zum Palmsonntag aus der Selbständigen Evangelisch- Lutherischen Kirche Guben mit Pfarrer Michael Voigt  Hier den Link öffnen (YouTube)

Gottesdienst zum Sonntag Misericordias Domini mit Pfarrer Michael Voigt Hier den Link öffnen (YouTube)

Icon MediaFestgottesdienst am 09.09.2018 in Sembten

Am Sonntag dem 9.September 2018 wurde in einem Festgottesdienst um 14Uhr die 200.te Kirchweih in Sembten gefeiert. Festprediger war Generalsuperintendent Martin Herche, der in dem Gottesdienst den Titel „Kirchenmusikdirektor“ an Kantor Hansjürgen Vorrath verliehen hat. Superintendentin Ulrike Menzel und der Bläserkreis unter Leitung von  Hansjürgen Vorrath gestalten die Liturgie.
Mit dem Titel „Kirchenmusikdirektor“ an Hansjürgen Vorrath würdigt die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz seine breite jahrzehntelangen kirchenmusikalischen Arbeit mit grenzüberschreitender Ausstrahlung. Die Kirchenleitung setzt damit ein Zeichen, dass sie auch die Kirchenmusik in ländlichen Regionen und unter schwierigen Bedingungen im Blick hat.

Hier zum vollständigen Text

Icon MediaKerkwitz - 64. Station auf dem Europäischen Stationenweg 2016 /2017 vom 10. - 12.Mai

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat ein besonders ansprechendes und ehrgeiziges Projekt ins Leben gerufen – den Europäischen Stationenweg. Von November 2016 bis Mai 2017 fuhr ein Geschichtenmobil in 68 europäische Orte und knüpfte auf dem Stationenweg ein Band von Reformationsgeschichten aus der alten Zeit bis hin zu unserer Zeit. Die Geschichten und Erfahrungen aus den 19 europäischen Ländern wurden im Mai 2017 zur Weltausstellung nach der Lutherstadt Wittenberg gebracht. Als einziges deutsches Dorf in der Riege der großen Städte wie z.B. London, Liverpool, Malmö, Venedig, Prag war das Geschichtenmobil in Kerkwitz vom 10. Mai (nachmittags) bis 12. Mai (vormittags) zu Gast.

Nähere Informationen zum Europäischen Stationenweg finden Sie hier

Informationen zur 64. Station in Kerkwitz sind hier zu finden

 

Icon MediaEuropäischer Stationenweg in Kerkwitz Eröffnung

Icon MediaHaupt - Festtag in Kerkwitz am 11.05.2017

weitere Fotos folgen...

Letzte Änderung am: 24.11.2020