Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Evangelische Kirchengemeinde Kolkwitz-Gulben

Besuchen Sie hier unsere neue Internetseite der Kirchengemeinde Kolkwitz & Gulben

Die evangelische Kirchengemeinde Kolkwitz ist mit der evangelischen Kirchengemeinde Gulben dauerhaft zu einem Pfarrsprengel vereinigt. Zum Pfarrsprengel Kolkwitz gehören evangelische Christen aus den Dörfern Kolkwitz, Dahlitz, Gulben und Glinzig.

 

Auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde Kolkwitz gibt es in den kommenden Wochen eine besondere Zeitreise: Vor 500 Jahren, am 26. März 1521, bekam der Reformator Martin Luther seine Vorladung zum Reichstag nach Worms. Karl der V. hatte ihn dorthin bestellt, damit der Wittenberger Doktor seine Schriften verteidigt. Was erlebt Luther auf seiner Reise von Wittenberg nach Worms? Wen trifft der Reformator? Wie reagieren die Menschen auf ihn und seine Ideen?
All diese Fragen und noch viele mehr werden beantwortet in einer Video-Reihe der Kirchengemeinde. In Form einer Nachrichtensendung können wir Luthers abenteuerliche Reise nacherleben. Und am 26. März 2021 geht es los.

Luthers neuste Nachrichten:
26.03.  Reichsherold Caspar Sturm überbringt die Vorladung

02.04. Luthers Abreise in Wittenberg

04.04. Luther in Leipzig

07.04. Luther in Erfurt

09.04. Luther in Eisenach

11.04. Luther in Bad Hersfeld

12.04. Luther in Alsfeld

Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021. Da haben wir uns gedacht, wir stellen mal die Orgel der Kolkwitzer Dorfkirche in den Mittelpunkt eines Videos. Und welcher Tag könnte ein besserer Premieren-Tag für den Film sein als der 21. März? Am 21. März des Jahres 1685 wurde nämlich Johann Sebastian Bach geboren (zumindest nach dem damals verwendeten julianischen Kalender). Nach dem gregorianischen Kalender war es der 31. März. Bach - ein wahrer Virtuose auf der Orgel - hätte bestimmt auch auf dem Kolkwitzer Instrument seine Freude gehabt. Was es über diese zu wissen gibt, wie sie von innen aussieht und vor allem, wie sie klingt, erfahren Sie in diesem Video: YouTube Link öffnen

RSSPrint

Icon MediaKontakt

Pfarramt

Schulstraße 1
03099 Kolkwitz

Tel. u. Fax 0355 28370

info(at)kirchengemeinde-kolkwitz.de

kirchengemeinde-kolkwitz.de

Icon MediaMitarbeitende

Pfarrer Klaus Natho

Religionspädagogin
Ute Natho

Schulstraße 1
03099 Kolkwitz

Tel. 0355 28370
ev-kiko(at)gmx.de

 

 

Icon MediaKirchen

Icon MediaOstertermine

Karfreitag
09:30 Uhr   GD in Kolkwitz mit Abendmahl
11:00 Uhr   GD in Gulben mit Abendmahl
15:00 Uhr   Bläsermusik zur Sterbestunde in Glinzig

Ostersonntag
06:00 Uhr   Osterblasen in Dahlitz
06:00 Uhr   Wendische Andacht in Gulben   
09:30 Uhr   GD in Kolkwitz
11:00 Uhr   GD in Gulben

Ostermontag
09:30 Uhr   Familiengottesdienst in Kolkwitz

Icon MediaVideogottesdienste

Kolkwitzer Gottesdienste gibt es jetzt online hier mitzuerleben:

auf unserem Kanal bei  YouTube

auf unserer Homepage Kirchengemeinde Kolkwitz

Icon MediaKirche Glinzig

In diesem Video feiern wir das 25-jährige Bestehen der Gläsernen Kirche, die heute in Glinzig steht. Leider konnten wir das Jubiläum nur online feiern. Hier dem Link folgen

Icon recommended Die Bibelwoche gab es in diesem Jahr digital

Bibelwoche lebt vom Gespräch. Bibelwoche lebt vom Gefühl, dichtgedrängt im Unterrichtsraum zu sitzen. Bibelwoche lebt als lebendige Tradition seit vielen Jahrzehnten in unseren Kirchengemeinden. 2021 ist anders.

Wir laden dazu ein, die Texte der Bibelwoche als einen Impuls zum Nachdenken am Computer oder am Handy zu erleben. Aus diesem Grund haben wir in der Kirchengemeinde Kolkwitz-Gulben mit Unterstützung vieler Mitwirkender auch aus anderen Kirchengemeinden acht Filme zu einzelnen Texten aufgenommen. Zu Texten aus dem Lukasevangelium sind wir in diesem Jahr eingeladen. Mit dem ersten Film starten wir am Sonntag, 24. Januar.

Gern können Sie dazu auch die Texte hier nachlesen (pdf-Ausgabe)

Teil 1 bis 8  hier als YouTube Videos anzuschauen diesen Link öffnen

Icon recommended#lichtfenster - Ein Zeichen der Solidarität für die Coronaopfer

In diesen Wochen sterben in Deutschland täglich hunderte Menschen in Folge der Corona-Pandemie. In diesen dunklen Stunden möchten wir einen Weg aufzeigen, wie die Menschen ihre Trauer und ihr Mitgefühl ausdrücken können. Deshalb rufen wir gemeinsam mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zur Aktion #lichtfenster auf.

Stellen Sie an jedem Freitag bei Einbruch der Dämmerung ein Licht gut sichtbar in ein Fenster als Zeichen des Mitgefühls: in der Trauer um die Verstorbenen, in der Sorge um diejenigen, die um ihr Leben kämpfen, Mitgefühl mit den Angehörigen der Kranken und Toten.

Das Licht leuchtet Ihnen in Ihrer Wohnung aber auch Ihren Nachbarn und den Menschen auf der Straße. Es soll ein Zeichen der Solidarität in dieser doppelt dunklen Jahreszeit sein: Ich fühle mit Dir! Meine Gedanken sind bei Dir!

Die Gläserne Kirche in Glinzig nimmt teil an der Aktion #lichtfenster

Icon Media400. Todestag des Komponisten Michael Prätorius

Der 15. Februar 2021 ist der 400. Todestag des Komponisten und Musikers Michael Prätorius.
Die evangelische Kirchenmusik verdankt ihm wichtige Impulse. Jedes Jahr erklingt in den Weihnachtsgottesdiensten sein Satz zu "Es ist ein Ros entsprungen".
Im Kolkwitzer Gottesdienst am 14.02. erklangen sein Morgenlied: Mein erst Gefühl sei Preis und Dank, wie auch sein Kanon: "Jubilate deo!" Daneben war die Musik der "offenenKirche" seinen Orgelwerken gewidmet.
Ein Magdeburger Posaunenchor hat seine Kompositionen für Bläser aufgenommen und uns dieses Video zur Veröffentlichung überlassen. Vielen Dank dafür.
Noch der Vater von Michael Prätorius stammte aus dem schlesischen Bunzlau. Er studierte in Wittenberg bei Martin Luther. Michael Prätorius wurde in Thüringen geboren, studierte in Frankfurt (Oder) an der Viadrina und verbrachte den größten Teil seines Lebens als Hofmusiker in Wolfenbüttel.
Im evangelischen Gesangbuch sind mehrere seiner Kompositionen vertreten.

Hier zum YouTube-Video

Letzte Änderung am: 13.04.2021