Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021

04.01.2021

Die Landesmusikräte Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saar, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen haben die Orgel zum „Instrument des Jahres“ 2021 gekürt. Sie ist damit das erste Tasteninstrument, das zum Instrument des Jahres erklärt wird. Die Orgel gilt als Königin der Instrumente und ist das größte aller Musikinstrumente, das tiefste und höchste, das lauteste und leiseste. Seit 2017 sind Orgelmusik und Orgelbau durch die UNESCO als Immaterielles Kulturerbe anerkannt – alles Gründe, das Instrument ein Jahr lang zu feiern. 

Die Schirmherrschaft zum Instrument des Jahres haben der Berliner Erzbischof Heiner Koch und Bischof Christian Stäblein übernommen. 

Die Aufzeichnung des Eröffnungskonzerts des Orgelbandes 2021 aus der Nikolaikirche zu Fürstenberg an der Oder können Sie hier anschauen. 

Orgelband – 365 Orgelkonzerte: Jeden Tag findet eine Veranstaltung rund um die Orgel statt. Das Orgelband schlängelt sich durch ganz Berlin und Brandenburg. Dabei wandern Orgelpfeifen von Ort zu Ort und verbinden die Konzerte, Workshops, Führungen, Vespern usw. miteinander. Zum Orgelband-Kalender geht es hier.

Alle Informationen zum Orgeljahr 2021 finden Sie hier