Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

"Geht doch!" - 3. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit 09.09. - 09.12.2018

01.10.2018

Geht doch! Unter diesem Motto verbinden Menschen verschiedener Konfessionen ihre Freude am Pilgern mit dem Einsatz für Klimagerechtigkeit und Klimaschutz. Dabei werden sie auch das Lausitzer Braunkohlenrevier durchqueren. Zum Pilgerweg gehören Besuche von „Kraftorten“ und „Schmerzpunkten“ entlang des Weges. Exkursionen, ökumenische Andachten und Aktionen geben neue Impulse und zeigen auf, wo die Gefährdung der Schöpfung deutlich zu Tage tritt. Kirchengemeinden und gemeinnützige Verbände vor Ort organisieren Begegnungen und thematische Abende. Die Lausitz wird Anfang November durchquert, Stationen dabei sind Kamenz, Hoyerswerda, Schleife, Spremberg, Cottbus, Jänschwalde und Guben. Beispielsweise führt die Etappe am Freitag, dem 9. November am Kraftwerk Jäschwalde vorbei und am Sonnabend, 10. November durch Taubendorf und Kerkwitz.
Eingeladen sind Menschen aller Altersstufen und Konfessionen, die sich fit genug fühlen, bis zu 25 km am Tag zurückzulegen. Es kann als Einzelperson, Familie oder Gruppe einen Tag, eine Woche oder auch die gesamte Strecke mitgepilgert werden.

Weitere www Informationen finden Sie > hier

Der Flyer mit den Details ist >hier hinterlegt

Das Programm für die Stationen in Cottbus finden Sie > hier hinterlegt