Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Steffen Tuschling – Übernahme des Staffelstabs von Reinhard Menzel als Studentenpfarrer der Evangelischen Studierenden Gemeinde Cottbus (ESG)

07.10.2019

Seit 01.09.2019 hat auch die ESG an der BTU Cottbus einen neuen Ansprechpartner: Steffen Tuschling ergänzt nun seine bisherige 50% Stelle in Potsdam mit weiteren 50% an der Cottbuser BTU als Studentenpfarrer.

1968 in West-Berlin geboren, ging er später mit den Eltern ins Emsland. Sein Theologiestudium absolvierte er dann aber wieder in Berlin und wurde zum „Grenzgänger“: einmal in der Woche nahm er an einem Seminar im Sprachenkonvikt in Ost-Berlin teil. Sofort nach der Wende wechselte er komplett ans Sprachenkonvikt, studierte zwischendurch noch in Naumburg und Sibiu/Rumänien. Bevor er als Gemeindepfarrer in Osnabrück  tätig wurde, gab es eine Forschungsstelle am Sorbischen Institut in Bautzen. „Mein Zugang zur Lausitz ist immer ein sorbischer gewesen“, sagt er.

Seine Ostkirchen-Erfahrungen, in Rumänien gesammelt, brachte er als  landeskirchlicher Beauftragter der Reformierten Kirche für den Dialog mit der orthodoxen Kirche ein.

Im September 2018 folgte sein Wechsel nach Potsdam. Die dortige Studentengemeinde war klein, fast nicht existent. Inzwischen treffen sich in Potsdam ökumenisch (ESG und KSG) 2x die Woche je 20 Studierende.

Nun also eine weitere neue Aufgabe in der Cottbuser Studentengemeinde. Er tritt die Nachfolge von Reinhard Menzel an, der gemeinsam mit seiner Familie nach Fürstenwalde zog. Die Bedingungen in Cottbus sind ganz anders gelagert. Hier gibt es eine langjährig bestehende ESG mit einem eigenen Begegnungsraum, mit einem Raum der Stille in der BTU, dafür aber einen großen Bedarf an finanzieller Unterstützung der international Studierenden mit einem Notfall-Fond. Seelsorge, Glaubensfragen diskutieren,  aber auch ganz praktische Hilfe und Unterstützung geben – auf  Pfarrer Tuschling warten hier in Cottbus vielfältige Arbeitsbereiche. Willkommen in der Lausitz!


Kontakt:
Mail: s.tuschling(at)gmx.de   Fon: 0178 8701618