Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Evangelische Schulen im Kirchenkreis Cottbus

Evangelisch und frei

Evangelische Schulen sind als Schulen in freier Trägerschaft wesentlicher Bestandteil des öffentlichen Schulwesens. Als staatlich anerkannte Schulen erteilen sie gleichwertige Zeugnisse und Berechtigungen; als Schulen in freier Trägerschaft haben sie einen besonderen Freiraum zur Ausgestaltung von Schulleben und Unterricht. Evangelische Schulen sind offen für alle Kinder unabhängig ihrer konfessionellen, religiösen, sozialen oder ethnischen Herkunft.

Die Evangelische Schulstiftung ist eine kirchliche Stiftung öffentlichen Rechts. Ihre Schulen sind staatlich anerkannte und genehmigte in freier Trägerschaft. Die Evangelische Schulstiftung in der EKBO ist Ausdruck des Willens der Landeskirche, ihren Bildungsauftrag an der heranwachsenden Generation wahrzunehmen.

 _________________________________________________________________________________

Religionsunterricht wird an verschiedenen Schulen und Gymnasien des Kirchenkreises Cottbus angeboten. Hier finden Sie den Link zur Übersicht.

Icon MediaEvangelische Gottfried-Forck-Grundschule Cottbus

 Hier zur Homepage

Das christliche Zusammenleben in Zusammenarbeit von Schulträger und Hort, Eltern, Schülern und Schülerinnen, Mitarbeitern und Förderern ist wesentlicher Bestandteil des Schulalltags. Schule soll als ein Miteinander begriffen werden, das Erziehungs- und Bildungsaufgaben ernst nimmt und Handlungskompetenzen für Fragen des gesellschaftlichen Umfeldes und Wandels vermittelt.  Informieren Sie sich hier über das Schulkonzept

Die einzügige Grundschule hat eine bewegte Gründungsgeschichte... hier zum vollständigen Text


Mit einem Festgottesdienst in der Cottbuser Oberkirche St. Nikolai begeht die Evangelische Gottfried-Forck-Grundschule am 05.09.2020 ihr 20-jähriges Jubiläum. Hier zur Pressemitteilung im Rückblick -> PDF Datei

Icon MediaEvangelisches Gymnasium Cottbus

Hier zur Homepage

Das Evangelische Gymnasium Cottbus wurde 2012 gegründet. Mittlerweile haben 3 Jahrgänge erfolgreich das Abitur am Evangelischen Gymnasium absolviert und 334 Schülerinnen und Schüler lernen hier im Schuljahr 2020/2021. Das Evangelische Profil mit regelmäßigen Morgenandachten, Wochenschlussandachten und Schulgottesdienst ist in der Schule stark verankert. Damit lebt sie ihr Leitbild Christlich, Musisch, Weltoffen.  In diesem Sinne lebt sie auch Inklusion, die Förderung von Schülerinnen und Schülern in den unterschiedlichsten Bereichen als wichtigen Schwerpunk innerhalb ihrer Schulgemeinschaft

Am Evangelischen Gymnasium in Cottbus startete im Schuljahr 2017/2018 das bisher einzigartige Projekt Mediation und Konfliktmanagement. In einem feierlichen Gottesdienst in der Oberkirche St. Nikolai zum Schuljahresbeginn wurde am 04.09.2017 der Kooperationsvertrag zwischen der Europauniversität Viadrina in Frankfurt/ Oder und der Evangelischen Schulstiftung in der EKBO übergeben. Als Vertreter der Viadriana überreichten Nicole Becker und Dr. Christian Hochmuth die gemeinsame Vereinbarung dem Vorsitzenden der Evangelischen Schulstiftung, Frank Olie und dem Schulleiter des Gymnasiums in Cottbus, Kaspar Kaiser. Hier zum vollständigen Text.

Icon MediaEvangelische Grundschule Forst

 

Hier zur Homepage

Der Trägerverein Evangelische Grundschule Forst e.V. hat sich dafür entschieden, neben der evangelischen Orientierung, ein besonderes Augenmerk auf Englisch als erste Fremdsprache zu legen. Eine zusätzliche Besonderheit unserer Schule ist die Orientierung nach der Pädagogik von Maria Montessori.  Lesen Sie hier das ausführliche Schulkonzept 

Icon MediaEvangelische Grundschule Groß Kölzig

 Hier zur Homepage

Die Grundschule Groß Kölzig ist eine evangelische Schule. Dem Lehren und Lernen, dem Umgang der Menschen miteinander und den Beziehungen der Schule zu ihrer Umwelt und der Natur liegen christliche Wertevorstellungen zu Grunde. Diese Wertevorstellungen sind fest auf verschiedenen Ebenen des schulischen Lebens, in der pädagogischen Arbeit und in der Organisation der Schule verankert.
Die evangelische Grundschule Groß Kölzig ist kein Ort systematischer Belehrung, sondern eine Stätte der Begegnung von Menschen mit- und untereinander. Lernende und Lehrende, Eltern, aber auch Freunde und Kirchengemeinden können und sollen sich in gegenseitiger Verantwortung erleben und begreifen. Lesen Sie hier das ausführliche Profil

Letzte Änderung am: 14.09.2020